Gartenmagazin

  • Carina

Zwetschken-Rosmarin-Kuss: ein Muss.

Ein tolles Rezept, das ich da letztens auf Andrea´s Insagram-Profil entdeckt habe! Ich kann nur sagen: ein Pflichtprogramm gegen Ende des Sommers. Der Duft von warmen Zwetschken kombiniert mit diesem Hauch von Rosmarin – da kann man es kaum noch abwarten, die Ofentüre endlich zu öffnen. Wochenendfeeling – egal welcher Tag grade ist!







ZWETSCHKEN-KUCHEN

MIT ROSMARIN-STREUSEL


ZUTATEN

Teig:

250 g Topfen

150 g Olivenöl

100 g Zucker

1 Ei

400 g Mehl

1 TL Zimt

Prise Salz

1 Pkg Backpulver


Etwa 1 – 2 kg Zwetschken


Streusel:

250 g Mehl

halber Würfel Butter

120 g Zucker

1 Prise Salz

1-2 Zweige Rosmarin fein gehackt


Topfen, Olivenöl, Ei, Zucker, Vanillezuker, Zimt und Salz gut verrühren.

Mehl und Backpulver unterkneten bis ein geschmeidiger Mürbteig entsteht. Falls der Teig zu fest wird, eventuell einen Schuss Milch hinzufügen. Arbeitsfläche gut bemehlen, Teig ausrollen und der Backform anpassen. Ich habe eine runde Form verwendet und seitlich ein wenig Rand hochgezogen.

Zwetschken entkernen und den Teig damit belegen.


Backrohr auf 180°C vorheizen.


Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl-Zucker-Gemisch gut verbröseln. Die Streuselmasse über die Zwetschken verteilen und 45 bis 50 Minuten backen.


Zeit für eine Kaffee-Pause!




Mahlzeit.




 





 



Carina Sammer

@carinasammer

242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen