Gartenmagazin

Es grünt so grün . . .

…mit Brokkoli und Basilikum – zwei, die heuer üppig in meinem Garten gedeihen.

Erstmals habe ich heuer vier verschiedene Sorten Basilikum: Genoveser – wie immer. Den Strauchbasilikum konnte ich nun schon zum zweiten Mal über den Winter bringen, zusätzlich heuer Zitronenbasilikum und roten Basilikum. Alle wachsen prächtig. Täglich also Caprese. Zitronenbasilikum- & Strauchbasilikum Pesto bereits vorrätig.

Außerdem habe ich am Wochenende einen etwa 2 kg schweren Brokkoli geerntet. Nun also auch täglich Brokkoli in allen Varianten.







BROKKOLI-ROULADE

AUF GRÜNEM PFANNENGEMÜSE MIT BASILIKUM

ZUTATEN


Milch, Mehl & Eier für mindestens 4 Palatschinken


Fülle:

ca. 250 g Brokkoli (gekocht)

Salz, Pfeffer, 3 EL Olivenöl


Gemüsepfanne:

ca. 500 g Brokkoli

eine Hand voll grüne Bohnen (gekocht)

1 Zwiebel grob geschnitten

ein Bund Basilikum

4 Knoblauchzehen

ein Schuss Weisswein

etwas Balsamico-Essig (dunkel)

Salz


Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Etwa 250 g davon 4 Minuten kochen (gleich zusammen mit den gesäuberten grünen Bohnen) und danach den gekochten Brokkoli in einer Küchenmaschine mit Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Palatschinken mit der Fülle (eventuell zusätzlich auch mit Basilikum-Pesto) bestreichen, zusammenrollen und im Ofen warmhalten.

Währenddessen in einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebelstücke und Brokkoli-Röschen darin anbraten. Hitze auf die Hälfte reduzieren und Brokkoli einige Minuten braten bevor auch der – in Scheiben geschnittene – Knoblauch hinzugefügt wird. Wenn der Knoblauch duftet, mit Weisswein und Balsamico-Essig ablöschen und mit Deckel so lange dünsten bis die Röschen weich werden. Kurz vor Gar-Ende auch die Bohnen untermischen und alles gut würzen.

Die Palatschinken-Rouladen nun in etwa 3 cm dicke Stücke schneiden. Den Basilikum erst beim Servieren zum Gemüse untermischen und die Palatschinken-Stücke darauf platzieren.