Gartenmagazin

  • Carina

Zwiebelsuppe mit knusprigem Rosmarin

Wenn es draußen kalt und frostig wird braucht es innen ein wärmendes Kaminfeuer, Tee und Suppe. Ich, als alte Frostbeule, brauche mein tägliches Süppchen um auf Temperatur zu bleiben. Dazu empfehle ich euch heute eine Zwiebelsuppe mit knusprigem Rosmarin. Zwiebel hab ich im Winter ohnehin immer in Hülle und Fülle zu Hause. Für den altbewährten Hustensirup oder als Auflage bei Ohrenschmerzen und natürlich für die Küche. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, Zwiebel zu bejubeln. Auf jeden Fall enthält Zwiebel reichlich Vitamin C und B, sie hemmt Entzündungen, lässt Nasen- und Rachenschleimhäute abschwellen, lindert und löst Husten, Schnupfen, Halsentzündungen und Grippe. Perfekt also für den Winter! Ich weiß nicht, ob im Rosmarin nach dem Frittieren noch viele Inhaltsstoffe enthalten sein werden – auf jeden Fall aber macht er sich als knuspriges Topping auf dieser Suppe wahnsinnig gut!

Ich habe dieses Mal noch ein frisches Zweigerl von meinem riesigen Strauch geerntet, auch wenn er es normalerweise nicht mag, bei diesen Temperaturen beerntet zu werden. Sonst verwende ich getrockneten Rosmarin.








ZWIEBELSUPPE MIT KNUSPRIGEM ROSMARIN

ZUTATEN

2 – 3 große Zwiebel (in Ringe geschnitten)

3 Knoblauchzehen

1 l Gemüsesuppe oder sonstigen Fond

1 Lorbeerblatt

1 TL Majoran

1 TL Kümmel gemahlen

etwas Öl

1 Schuss Tamari oder Sojasauce

Salz, Pfeffer

1 Zweig Rosmarin

oder etwa 2 – 3 EL getrockneten Rosmarin

Parmesan gerieben zum Servieren


In einem Topf mit Öl die Zwiebelringe anbraten. Sobald die Ringe etwas Farbe annehmen, Majoran, Lorbeerblatt, Kümmel und den gehackten Knoblauch hinzufügen und noch so lange mitbraten, bis der Knoblauch duftet. Mit einem Schuss Tamari/Sojasauce ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Während die Suppe noch kurz köchelt, den Rosmarin in Öl anbraten bis er leicht Farbe bekommt und knusprig ist – auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, Parmesan reiben und anrichten.

Mahlzeit.